CRANIO SACRAL


To be heard is to be healed, to be heard deeply is to be deeply healed. MIKE BOXHALL

Was ist Biodynamische CranioSacral Therapie

craniosacral Behandlung - Hände berühren Kopf

Biodynamische CranioSacral Therapie ist eine tief wirkende Körperarbeit, bei der sich durch sanfte Berührungen Blockaden und Schmerzen auflösen können.

Sie ist deshalb bei einer Vielzahl von Beschwerden nützlich wie z.B:

  • Kopfschmerzen
  • Schmerzen des Bewegungsapparats
  • Stress
  • Burn- out
  • psychische Belastungen…

Geschichte

Die biodynamische CranioSacral Therapie (BCST) hat sich aus der Osteopathie entwickelt.

Das craniosacrale System wurde 1929 erstmals durch den Osteopath W. G. Sutherland beschrieben. Er hatte entdeckt, dass sich die Nähte am Schädel (Suturen) wie Gelenke bewegen können.

Er beobachtete eine Gleitbewegung der wie eine Kieme aufeinander liegenden Scheitel- und Schläfenbeine, was ihn an die Atmung eines Fisches erinnerte. Deshalb nannte er die Bewegung Primäre Respiratorische Bewegung. Im deutschsprachigen Raum wird dafür auch die Bezeichnung kranialer Rhythmus oder auch Primärer Respiratorischer Rhythmus verwendet.

Die geübten Hände des Behandlers erspüren diesen Rhythmus sowohl am Schädel, dem Kreuzbein, der Wirbelsäule und sogar an den Extremitäten.

Die rhythmische Bewegung des craniosacralen Systems kann Schwankungen unterliegen, beschrieben werden jedoch Frequenzen zwischen 6 bis 20 Zyklen pro Minute. In der biodynamischen CranioSacral Therapie lassen sich auch noch langsamere Rhythmen wahrnehmen, die mit tieferen Ebenen unseres Wesens zu tun haben und deshalb mehr auf der psychisch-seelischen Ebene wirken.

Was geschieht

Wenn etwas im Körper blockiert ist, wird das craniosacrale System beeinträchtigt und der kraniale Rhythmus wird in seiner Ausdehnung behindert. Das hat einen großen Einfluß auf die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen. Die deutlich wahrnehmbaren Blockaden können unterschiedliche Ursachen haben wie z. B. einen Unfall in der Vergangenheit, unterdrückte Emotionen, Stress und vieles mehr. All das beeinflußt das craniosakrale System.

Im Zentrum der Behandlung steht die Berührung, die in Stille und Präsenz gründet. Alles wird so wahr- und angenommen, wie es im Moment, im Jetzt, zeigt. Durch dieses Gewahrsein und das Hören der Geschichte hinter den Blockaden und der Schmerzen, beginnt der Körper das loszulassen, was ihn einengt und schmerzt. Er kann sich an seinen Zustand vor der Blockade „erinnern“ und findet dadurch wieder in seine Balance, das craniosakrale System wieder zu seiner natürlichen Ausdehnung.

Akute Blockaden lösen sich dabei oft spontan. Bestehen die Probleme schon länger, braucht es manchmal mehrere Sitzungen und ein immer wieder liebevolles Wahrnehmen und Annehmen von allem, was in diesem Moment präsent ist. So löst sich immer nur soviel wie der Körper gerade verarbeiten kann.

Für wen ist Biodynamische CranioSacral Therapie zu empfehlen

CranioSacral Behandlungen sind für Menschen jeden Alters, mit oder ohne konkreten Beschwerden, geeignet.

Eine craniosacrale Sitzung wirkt tief regenerierend, wohltuend und entspannend. Sie kann auch dazu beitragen, dass man tiefer mit seinen Gefühlen und Empfindungen in Kontakt kommt.